Blog

Top Checkliste für Enterprise Data Management 2020

Enterprise Data Management ist ein enormes neuartiges Interesse unter Unternehmen, vor allem aufgrund des Beginns der Big Data-Ära. Einige Unternehmen sind sich immer noch nicht bewusst, wie wichtig Daten sind und wie sie verwaltet werden müssen, um in der heutigen digitalen Welt bestehen zu können. Eine Praxis zum Organisieren und Verwalten von Datenprozessen, um konstante Anforderungen an den Informationslebenszyklus zu erfüllen, wird als Datenmanagement bezeichnet. Ein effektives Datenmanagement sorgt für minimierte potenzielle Fehler, höhere Produktivität und bessere Entscheidungsfindung. Wie können Sie sicherstellen, dass Ihre Organisation nicht mit den Unternehmen übereinstimmt, die Fehler machen?

Es ist zwingend erforderlich, den Zeitplan und die Geschichte des Unternehmensdatenmanagements zu verstehen, wenn Sie mit neuen Technologien intelligente Entscheidungen treffen und vermeiden möchten, Fehler der Vergangenheit zu wiederholen. Beginnen Sie noch heute mit einem aktiven Datenmanagement!

Lesen Sie unsere Top-Checkliste für das Management von Unternehmensdaten für Ihr Unternehmen im Jahr 2020.

1. Kennen Sie Ihre Daten in Enterprise Data Management

Massives Datenwachstum ist nicht nur eine technische Herausforderung, sondern eine strategische Herausforderung, die sich auf Ihr Unternehmen auswirken kann. Unstrukturierte Daten, die schlecht verwaltet werden oder verloren gehen, werden zu einem erheblichen Compliance- und Rechtsrisiko für das Unternehmen. Die Herausforderung besteht darin, zu verstehen, über welche Daten Sie verfügen, welche Daten benötigt werden und wo sie sich befinden.

Unternehmen benötigen ein detailliertes Dateisystem und Hardwareinformationen, um ihre IT-Geschäftsprozesse zu verwalten. Die Datenanalyse auf allen Ihren Systemen bietet eine Visualisierung des Namens, des Typs, des Alters und des Zugriffsverhaltens von Dateien, um Ihre Daten-Workloads zu identifizieren. Sie benötigen leistungsstarke Datenanalysen, um zu wissen, wie Sie Ihre Daten von einem Risiko in ein strategisches Asset umwandeln können.

2. Erweitern Sie Ihre Datenumgebung mit Hybrid Cloud

Nachdem Sie Ihre Datenumgebung verstanden haben, kann eine hybride Cloud-Strategie es Daten-Workloads ermöglichen, flexibel zwischen privaten und öffentlichen Clouds zu wechseln, je nach Anforderungen, Datenanforderungen und sich ändernden Kosten. Dies bietet Unternehmen mehr Optionen für die Datenbereitstellung und den Zugriff auf Datenanalysen, um Ihre Investition zu maximieren und mehr Flexibilität und Nutzung zu gewährleisten.

Mit einer kompetenten Planung und einem organisierten Ansatz kann eine Hybrid-Cloud bei Bedarf Flexibilität bieten und Anwendungen mit neuen Funktionen und Legacy-Systemen ausstatten. Darüber hinaus kann es auch ein Katalysator für die digitale Transformation werden. Als Ergebnis erhalten Sie eine elastische und reaktionsschnelle Infrastruktur, die sich schnell an die sich ändernden Geschäftsanforderungen anpassen kann.

3. Lassen Sie Ihre Metadaten für Sie arbeiten

Der erste Schritt besteht darin, Speicherlösungen für Ihre Daten zu finden. Was ist jedoch, wenn Sie den Wert aus Ihren Datensätzen durch eine eingehende Analyse extrahieren möchten? Die Lösung besteht darin, Ihren Datasets benutzerdefinierte Metadaten-Tags hinzuzufügen, um sich auf diesen Tag vorzubereiten. Am Ende haben Sie einen Datensatz ohne Kontext und wenig Wert ohne Metadaten, um die Herkunft zu gewährleisten.

Sie können diesen Datensätzen Ihre benutzerdefinierten Tags hinzufügen, indem Sie einen integrierten Dateiscan mit einem Repository ausführen, um alle Details zu den analysierten Dateidaten zu speichern. Dies bietet einen verbesserten Satz von Metadaten, aus denen Sie durch Berichte, die aus den Metadaten-Repositorys generiert wurden, Einblicke gewinnen können. Sie können jetzt eine Datensammlung mithilfe von Metadaten-Tags identifizieren und trennen, um benutzerdefinierte Berichte über Ihre Daten zu erstellen. Dies ermöglicht maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz für eine eingehende Analyse Ihrer Daten. Dies führt zur Umwandlung Ihrer Daten in Wert und lässt Ihre Metadaten für Sie arbeiten.

4. Haben Sie eine vollständige Kontrolle über Ihre Daten

Digitale Unternehmen investieren in die Erstellung, Speicherung, den Schutz und die Pflege ihrer Daten. Daten, die im Leerlauf gespeichert sind, haben in der Tat keinen wirklichen Wert. Die aus den Daten gewonnenen Analysen und geschäftlichen Erkenntnisse machen es den Preis wert. Die Geschwindigkeit und Effizienz beim Zugriff auf und Abrufen dieser Daten sind jedoch bedeutender, da sie den Wert der Daten erheblich beeinflussen.

Die Möglichkeit, schneller auf Daten zuzugreifen, erhöht die Produktivität und ermöglicht es Ihnen, schneller auf Geschäftsanforderungen zu reagieren, was zu höheren Gewinnen führt. Wenn Sie über eine Lösung verfügen, mit der Sie Ihre Dateien wirtschaftlich, im nativen Format und ohne Lieferantenbindung speichern können, haben Sie die vollständige Kontrolle über Ihre Daten, während Sie bei Bedarf darauf zugreifen können.

5. Datenmanagement und Ihre Geschäftsentscheidungen

Wenn Daten aus mehreren Quellen eingehen, kann es kompliziert sein, den vollen Wert Ihrer Daten zu nutzen, aber gleichzeitig auch lohnend. Mit einem Standardprozess, der sicherstellt, dass Ihre Daten genau, sicher und verwendbar sind, können Sie schnell wertvolle datengesteuerte Erkenntnisse generieren. Dies beginnt mit der Datenverwaltung, die die Richtlinien für Datensicherheit und Barrierefreiheit enthält, die von autorisierten Personen geteilt werden.

Zweitens ist es wichtig, vor der Datenintegration eine hohe Datenqualität sicherzustellen. Wenn Sie Ihre strukturierten und unstrukturierten Daten für die Analyse vorbereiten, müssen Sie über saubere Daten ohne Duplikate und Redundanz verfügen. Last but not least benötigen Sie eine Sicherheitsrichtlinie, um Ihre Daten zu schützen und Datenverletzungen zu verhindern. Mit diesen Maßnahmen, um sicherzustellen, dass Ihre Daten korrekt, zugänglich und sicher sind, erkennen Sie die Fähigkeit, datengesteuert zu sein und Geschäftsentscheidungen mit Vertrauen zu treffen.

Zusammenfassung des Unternehmensdatenmanagements!

Datenmanagement spielt eine wichtige Rolle für Produktivität und Effizienz, ist jedoch für Unternehmen nicht einfach zu implementieren. Bevor Sie sich für die Datenverwaltung für Ihr Unternehmen entscheiden, sollten Sie Zmanda in Betracht ziehen.

Zmanda, eine umfassende DatensicherungDie Wiederherstellungslösung hilft Ihnen dabei, Ihre wichtigen Daten auf einem beliebigen Speichermedium oder einer beliebigen Cloud zu sichern. Es kombiniert schnelle Installation, vereinfachte Verwaltung, Funktionen der Enterprise-Klasse und kostengünstige Abonnementgebühren.

Hinterlasse eine Antwort

de_DEGerman
en_USEnglish fr_FRFrench it_ITItalian es_ESSpanish pt_BRPortuguese sv_SESwedish tr_TRTurkish nl_NLDutch jaJapanese pl_PLPolish zh_TWChinese id_IDIndonesian ko_KRKorean ms_MYMalay thThai de_DEGerman