Blog

Die Kurzanleitung zur Sicherung

Amanda- an open source backup and recovery solution that stores all your important, encrypted and compressed backups on local storage and remote file servers. Amanda is designed to back up a large amount of data on servers and workstations running on multiple versions of Linux/ Unix and Windows.

Lesen Sie diese Bedienungsanleitung, um Amanda für die Sicherung zu verwenden.

1. Nehmen Sie ein Backup mit AMANDA

1.1 UNLOCK THE AMANDABACKUP USER

  1. Melden Sie sich / ssh als Benutzer mit Administratorrechten beim Server an
  2. Entsperren Sie den amandabackup-Benutzer mit 'passwd -u amandabackup'.
  3. Weisen Sie dem Benutzer amanddabackup mit 'passwd amandabackup' ein Passwort zu.
  4. Abmelden vom Server

1.2 ADD A BACKUP SET

  1. Melden Sie sich als amandabackup-Benutzer beim Server an
  2. Erstellen Sie ein Verzeichnis für die Amanda-Konfiguration mit 'mkdir / etc / amanda / DailySet1'.
  3. Kopieren Sie die Beispielkonfigurationsdatei in '/var/lib/amanda/example/amanda.conf' nach '/ etc / amanda / DailySet1' unter Verwendung von 'cp /var/lib/amanda/example/amanda.conf / etc / amanda / DailySet1 '
  4. Öffnen Sie '/etc/amanda/DailySet1/amanda.conf' in viusing 'vi / etc / amanda / DailySet1 / amanda.conf'.
  5. Fügen Sie die folgenden Zeilen hinzu, um die Größe der virtuellen Bänder anzugeben:
    Tapetyp definieren HARDDISK {
    length 100000 mbytes    #size of the harddisk  is 100000mbytes
    }
  6. Scroll to the ‘define dumptype global’ section in the file and add the       line ‘auth bsdtcp’ line before the closing bracket
  7. Speichern und schließen Sie die Datei
  8. Abmelden vom Server

1.3 CREATE A HOLDING DISK

  1. Melden Sie sich / ssh als Benutzer mit Administratorrechten beim Server an
  2. Erstellen Sie mit 'mkdir -p / dumps / amanda' ein Cache-Verzeichnis, das als Speicherdatenträger verwendet werden soll.
  3. Ändern Sie den Besitz der Haltediskette mit 'chown amandabackup: disk / dumps / amanda'.
  4. Stellen Sie mit 'chmod 750 / dumps / amanda' die entsprechenden Berechtigungen für die Speicherdiskette ein.
  5. Abmelden vom Server

1.4 CREATE AND CONFIGURE THE VIRTUAL TAPES

  1. Melden Sie sich / ssh als Benutzer mit Administratorrechten beim Server an
  2. Erstellen Sie ein Verzeichnis für vtapes mit 'mkdir -p / var / amanda / vtapes'.
  3. Ändern Sie den Besitz für vtapes mit 'chown amandabackup: disk / var / amanda / vtapes'
  4. Stellen Sie die entsprechenden Berechtigungen mit 'chmod 755 / var / amanda / vtapes' ein.
  5. Öffnen Sie '/etc/amanda/DailySet1/amanda.conf' in vi mit 'vi /etc/amanda/DailySet1/amanda.conf'.
  6. Entfernen Sie die Zeile 'tapedev "Datei: ..."
  7. Fügen Sie die Zeile 'tapedev' chg-disk: / var / amanda / vtapes 'hinzu.
  8. Speichern und schließen Sie die Datei
  9. Abmelden vom Server
  10. Melden Sie sich als amandabackup-Benutzer beim Server an
  11. Ändern Sie das Verzeichnis mit 'cd / var / amanda / vtapes'
  12. Erstellen Sie Slots für das vtape mit 'for ((i = 1; $i <= 25; i ++)); do mkdir slot$i; amlabel DailySet1 DailySet1-$i Steckplatz $i; erledigt '
  13. Abmelden vom Server

1.5 CONFIGURE THE BACKUP SET

  1. Melden Sie sich als amandabackup-Benutzer beim Server an
  2. Erstellen Sie eine Datei zum Speichern der Liste der zu sichernden Verzeichnisse mit 'vi / etc / amanda / DailySet1 / disklist'.
  3. Fügen Sie eine Zeile pro Verzeichnis hinzu, um im folgenden Format zu sichern
    IP-Adresse des Client-Verzeichnisses für die Sicherung des Comp-User-Tar
  4. Speichern und schließen Sie die Datei
  5. Öffnen Sie die Datei '/var/lib/amanda/.amandahosts' in vi mit 'vi /var/lib/amanda/.amandahosts'.
  6. Fügen Sie eine Zeile pro Client im folgenden Format hinzu
    IP-Adresse des Clients amandabackup amdump
  7. Erstellen Sie einen Cron-Job, um den Befehl '/ usr / sbin / amdump DailySet1' auszuführen.
  8. Abmelden vom Server

1.6 VERIFY THE BACKUP CONFIGURATION

  1. Melden Sie sich als amandabackup-Benutzer beim Server an
  2. Führen Sie das Amcheck-Tool mit 'amcheck DailySet1' aus. Wenn das Ausführen von "amcheck" einen Kompilierungsfehler für JSON ergibt, deinstallieren Sie Perl-JSON und installieren Sie Perl-JSON neu.
  3. Abmelden vom Server

1.7 RUN A BACKUP

  1. Login / ssh auf dem Server als amandabackup verwenden
  2. Führen Sie amdump aus, um DailySet1 mit 'amdump DailySet1' zu starten.
  3. Führen Sie das Tool amadmin mit 'amadmin DailySet1 find' aus.
  4. Abmelden vom Server

FAZIT

Amanda ist so konzipiert, dass sie auch für Anfänger zugänglich und benutzerfreundlich ist.
Eine One-Stop-Lösung, die alle Datenschutzprobleme löst.
Loslegen! Warten Sie nicht - installieren Sie noch heute!

Hinterlasse eine Antwort

de_DEGerman
en_USEnglish fr_FRFrench it_ITItalian es_ESSpanish pt_BRPortuguese sv_SESwedish tr_TRTurkish nl_NLDutch jaJapanese pl_PLPolish zh_TWChinese id_IDIndonesian ko_KRKorean ms_MYMalay thThai de_DEGerman